Breadcrumbs

 
 

Notice: Trying to get property 'ptid' of non-object in /www/htdocs/w0086dfc/joomla30/components/com_sportsmanagement/models/project.php on line 1670

Notice: Trying to get property 'team_slug' of non-object in /www/htdocs/w0086dfc/joomla30/components/com_sportsmanagement/models/project.php on line 1671

Notice: Trying to get property 'team_slug' of non-object in /www/htdocs/w0086dfc/joomla30/components/com_sportsmanagement/models/project.php on line 1672
Fußball Staffel-ID [] Print    
 Spielbericht: 1 Spieltag - Sonntag, 10. Oktober 2010 - 10:00 Uhr
Zittauer SV 1 - 0 FV Rot-Weiß 93 Olbersdorf

Notice: Undefined index: show_youtube in /www/htdocs/w0086dfc/joomla30/components/com_sportsmanagement/views/matchreport/tmpl/default.php on line 100

Startaufstellung


Auswechslungen

      Zittauer SV
      FV Rot-Weiß 93 Olbersdorf
       Zusammenfassung
      An diesem Wochenende wurde die verlegte Kreisligapartie des 1. Spieltags zwischen dem Zittauer SV und dem FV Rot-Weiß Olbersdorf ausgetragen. Die Senioren der Rot-Weißen wollten im wunderschönen Westparkstadion von Zittau an die gezeigten Leistungen der beiden letzten Punktspiele anknüpfen, um sich mit einem weiteren Erfolg im oberen Mittelfeld der Kreisligatabelle festzusetzen. Bei kühlen Temperaturen und dichtem Frühnebel pfiff der Schiedsrichter aus Eibau planmäßig um 10:00 Uhr die Partie an. Die ersten 15 Minuten des Spiels gehörten den Gastgebern aus Zittau, die sich durch kämpferischen und läuferischen Einsatz mehrere Torchancen erarbeiteten. Einige Olbersdorfer Spieler kämpften in diesem Spielabschnitt mit dem sich schnell lichtenden Frühnebel im Stadion und noch mehr mit dem sich nie ganz lichtenden alkoholbedingten Nebel in ihren Köpfen. In den nächsten 15 Minuten der ersten Halbzeit kam Rot-Weiß aber besser ins Spiel und hatte drei hochkarätige Torchancen, wobei der ZSV noch immer das spielbestimmende Team blieb. Erst die letzten 10 Minuten der ersten Halbzeit wurde es ein Spiel auf Augenhöhe mit Torraumszenen auf beiden Seiten. Mit Anpfiff zur zweiten Halbzeit übernahm Olbersdorf für 10 Minuten das Spiel und kam wiederum zu hochkarätigen Torchancen, die aber leichtfertig vergeben wurden. Im nächsten Spielabschnitt waren beide Teams gleichwertig und einem Treffer nahe. In Folge schienen sich beide Teams mit einer Nullnummer abgefunden zu haben, da man an diesem Tag die Kugel einfach nicht ins gegnerische Gehäuse bekommen würde. Aber in der 65. Minute erkämpften sich die Zittauer einen Eckball von der linken Seite. Die Lederkugel flog in den Fünfmeterraum. Dort klärte Mario Quildies vor dem Gegenspieler mit dem Kopf und das Spielgerät stieg kerzengerade in den blauen Zittauer Himmel. Der Ball kam postwendend aus diesem zurück und fiel dem gleichen Spieler auf seinen Rücken und von dort zum 1:0 für den ZSV ins Tor. Die letzte Viertelstunde des Spiels versuchten die Olbersdorfer noch einmal alles, um das Spiel zu ihren Gunsten zu drehen. Die entstandenen Einschussmöglichkeit wurden aber fahrlässig ausgelassen. So kassierten die Jungs von Rot- Weiß eine unnötige und bittere Niederlage gegen eine Zittauer Mannschaft, die an diesem Tag zu knacken war. Fazit: Mit der noch nicht einmal volkssporttauglichen Einstellung einiger Spieler an diesem Tag gewinnt man in keiner Liga der Welt einen „Blumentopf“. Die unnötig verlorenen Punkte gegen den Zittauer SV müssen nun im Nachholspiel am 17.10.10 gegen Lawalde geholt werden, um Anschluss an das gesicherte Mittelfeld der Tabelle zu halten. Zu hoffen bleibt nur, dass die Mannschaft wieder in die Erfolgsspur des letzten Spieljahres findet.



      Eine Komponente für viele Sportarten!
      Copyright : © Fussball in Europa
      Version : Version 2.3.00 (diddipoeler)