Breadcrumbs

 
 
Fußball Staffel-ID [] Print    
 Spielbericht: 8 Spieltag - Freitag, 22. Oktober 2010 - 19:30 Uhr
FC Oberlausitz Neugersdorf 8 - 3 FV Rot-Weiß 93 Olbersdorf

Notice: Undefined index: show_youtube in /www/htdocs/w0086dfc/joomla30/components/com_sportsmanagement/views/matchreport/tmpl/default.php on line 107

Notice: Undefined index: show_comments in /www/htdocs/w0086dfc/joomla30/components/com_sportsmanagement/views/matchreport/tmpl/default.php on line 181


Notice: Undefined index: show_extended_text in /www/htdocs/w0086dfc/joomla30/components/com_sportsmanagement/views/globalviews/tmpl/default_extended.php on line 22

Startaufstellung


FC Oberlausitz Neugersdorf
FV Rot-Weiß 93 Olbersdorf
 Zusammenfassung

Notice: Undefined variable: commentsDisabled in /www/htdocs/w0086dfc/joomla30/components/com_sportsmanagement/views/matchreport/tmpl/default_summary.php on line 40
In der achten Runde der Kreisliga der Senioren des FVO trafen unsere „Alten Herren“ bereits am Freitagabend 19:30 Uhr auf den FC Oberlausitz Neugersdorf. Mit einem stark dezimierten Team von nur 12 Spielern reiste man im Oberland an, weil man auf sieben Akteure, die wegen Schichtarbeit, Verletzungen und Urlaub fehlten, verzichten musste. Alle mitgereisten Spieler und Fans fieberten nichts desto trotz dem Spiel auf einem sehr gut ausgeleuchteten Kunstrasenplatz entgegen. Die ersten vierzig Minuten begannen mit zwei Großchancen der Olbersdorfer. Henry Böttcher und Jens Küpping besaßen die Möglichkeit, die Rot–Weißen, zur Überraschung aller, in Führung zu bringen. Wenn dies gelungen wäre, hätte das Spiel sicher einen anderen Ausgang genommen. So aber übernahm der Favorit nach fünf Spielminuten die Partie. Durch die technische und läuferische Überlegenheit der Gastgeber in den nächsten fünfundzwanzig Minuten wurde unsere Mannschaft regelrecht in der eigenen Hälfte des Spielfeldes eingeschnürt. Die Folge waren vier sehr gut heraus gespielte Treffer des FCO. Erst ab der 30. Minute legten unsere Jungs den Respekt vor dem Gegner ab und konnten sich aus der Umklammerung befreien. Resultat dieser Befreiung war das 4:1 durch Jens Küpping, der durch die Abwehrreihe der Gastgeber marschierte und sicher den Ball einschob. Den Schlusspunkt vor der Halbzeitpause setzte aber wieder Neugersdorf und erhöhte das Ergebnis auf 5:1 in der 39. Minute. Mit Anpfiff zur zweiten Halbzeit erhöhten die Gastgeber wiederum das Ergebnis mit Hilfe von Andre` Kämmerer, der die Lederkugel mit dem Kopf abfälschte und zum 6:1 in die eigenen Maschen lenkte. Nach diesem Treffer wurden unsere Jungs munter. Sie erspielten sich in der Folgezeit sehr gute Tormöglichkeiten. Lohn war das 6:2 durch Henry Böttcher in der 50. Spielminute und das 6:3 durch Jens Küpping in der 57. Spielminute. Der FCO fing urplötzlich an zu wackeln und hätte bei besserer Chancenauswertung der Rot- Weißen noch zu Fall gebracht werden können. Aber der Gastgeber erhöhte noch einmal das Tempo und erzielte folgerichtig in der 66. und 75. Minute das 7:3 bzw. das 8:3. Nach 80 Spielminuten stand somit der FCO als verdienter Sieger dieser Partie fest, weil er die besseren Einzelspieler in seinen Reihen hatte. Fazit: Nach den letzten negativen Punktspielergebnissen ist das Schiff unserer Senioren leck geschlagen, aber mit den restlichen Partien vor der Winterpause sollte es möglich sein, es auszupumpen und trocken zu legen, um in ruhigerer Fahrwasser der Liga zu kommen. Gelegenheit dazu haben unserer Jungs bereits am nächsten Wochenende gegen die erste Mannschaft von Oderwitz.



Eine Komponente für viele Sportarten!
Copyright : © Fussball in Europa
Version : 3.8.20 (diddipoeler)