Breadcrumbs

 
 
Fußball Staffel-ID [] Print    
 Spielbericht: 16. Spieltag - Samstag, 12. Februar 2011 - 14:00 Uhr
GFC Rauschwalde 1 - 0 FV Rot-Weiß 93 Olbersdorf

Startaufstellung

Torwart
Mittelfeld

Auswechslungen

    Ereignisse

    Zeitlinie

    1. Halbzeit
    2. Halbzeit
    GFC Rauschwalde
    Tor Min. 63 ::<img src="https://joomla30.diddipoeler.de/images/com_sportsmanagement/database/persons/placeholder_150_2.png"height="" width="auto" /><br />
    FV Rot-Weiß 93 Olbersdorf
    Zeit des Wechsels 75 ::<img src="https://joomla30.diddipoeler.de/images/com_sportsmanagement/database/events/soccer/in.png"height="13" width="auto" />Martin Linke <br> <img src="https://joomla30.diddipoeler.de/images/com_sportsmanagement/database/events/soccer/out.png"height="13" width="auto" /> Gelbe Karte Min. 78 ::<img src="https://joomla30.diddipoeler.de/images/com_sportsmanagement/database/persons/placeholder_150_2.png"height="" width="auto" /><br /> Gelbe Karte Min. 74 ::<img src="https://joomla30.diddipoeler.de/images/com_sportsmanagement/database/persons/placeholder_150_2.png"height="" width="auto" /><br />Martin Linke Gelbe Karte Min. 68 ::<img src="https://joomla30.diddipoeler.de/images/com_sportsmanagement/database/persons/placeholder_150_2.png"height="" width="auto" /><br />
    63' (1:0)
     Zusammenfassung

    Endlich ist die lange Winterpause vorbei und es konnte wieder Fußball gespielt werden.
    Die Olbersdorfer waren beim Mitaufsteiger Rauschwalde zu Gast. Dabei erwischten die Gäste den besseren Start. Schon in der 2.Spielminute der erste Eckball für die Olbersdorfer.
    Der Ball kam zu Martin Linke, aber sein Abschluss ging über den Kasten. Dies sollte es aber für eine lange Zeit gewesen sein. Die Partie plätscherte so vor sich hin. Immer wieder kleine Fouls und Nickligkeiten auf beiden Seiten. Ein Spielfluss kam damit überhaupt nicht zustande.
    Wenn der Ball überhaupt einmal in die Nähe der Strafräume kam, dann nur im Anschluss an Eck- oder Freistöße. Eigentlich ein Spiel auf ganz schlechtem Niveau. Dann war zum Glück auch Halbzeit. Nach dem Seitenwechsel hatten wir wieder die erste Möglichkeit. Ein schneller Einwurf auf Martin Linke, der setzt sich auf der rechten Angriffsseite durch, gute Flanke nach innen, aber am langen Pfosten fehlt ein Vollstrecker. Mit zunehmender Spielzeit machten die Gastgeber mehr Druck, ohne dabei zu glänzen, aber ihrem Spiel war einfach mehr anzumerken, dass sie das Spiel gewinnen wollten.
    In der 60. Minute konnte die Olbersdorfer Abwehr zweimal hintereinander gerade noch einen Rückstand verhindern. Davon aufgeweckt zeigten die Gäste in der 62. Minute auch endlich einmal, dass sie Fußball spielen können. Erneut über die rechte Angriffsseite kam der Ball zu Robert Wunderlich, aber dessen Schuss wurde leichte Beute für den Rauschwalder Schlussmann. Dies sollte es aber aus Olbersdorfer Sicht für die gesamte 2.Halbzeit gewesen sein. Nur eine Minute später erneut ein Freistoß im Mittelfeld. Der Ball kommt in den Strafraum, keiner fühlt sich so richtig dafür verantwortlich und Mirko Pastor ist am langen Pfosten zur Stelle und erzielt die Führung. Die Gastgeber waren durch diesen Treffer wie beflügelt, die Rot-Weißen hingegen wirkten wie gelähmt. Sie bemühten sich zwar um den Ausgleich, aber diese Bemühungen waren an diesem Tag einfach zu harmlos.
    So hatten die Gastgeber wenig Mühe diesen knappen Vorsprung über die Zeit zu bringen.

    So gewannen die Rauschwalder am Ende nicht unverdient, weil sie in Spiel zweier schwacher Mannschaften einfach den einen Tick besser waren und einfach mehr investierten, um solch ein Spiel zu gewinnen.



    Eine Komponente für viele Sportarten!
    Copyright : © Fussball in Europa
    Version : 4.17.00 (diddipoeler)
    Ladezeit der Seite: [ 0.015495 ] Sekunden