Breadcrumbs

 
 
Fußball Staffel-ID [] Print    
 Spielbericht: 3. Spieltag - Samstag, 04. September 2010 - 15:00 Uhr
FV Rot-Weiß 93 Olbersdorf 0 - 1 FSV Oderwitz 02

Startaufstellung

Mittelfeld

Auswechslungen

      Ereignisse

      Zeitlinie

      1. Halbzeit
      2. Halbzeit
      FV Rot-Weiß 93 Olbersdorf
      Gelbe Karte Min. 75 ::<img src="https://joomla30.diddipoeler.de/images/com_sportsmanagement/database/persons/placeholder_150_2.png"height="" width="auto" /><br /> Gelbe Karte Min. 50 ::<img src="https://joomla30.diddipoeler.de/images/com_sportsmanagement/database/persons/placeholder_150_2.png"height="" width="auto" /><br />
      FSV Oderwitz 02
      Gelbe Karte Min. 84 ::<img src="https://joomla30.diddipoeler.de/images/com_sportsmanagement/database/persons/placeholder_150_2.png"height="" width="auto" /><br /> Gelbe Karte Min. 57 ::<img src="https://joomla30.diddipoeler.de/images/com_sportsmanagement/database/persons/placeholder_150_2.png"height="" width="auto" /><br /> Gelbe Karte Min. 51 ::<img src="https://joomla30.diddipoeler.de/images/com_sportsmanagement/database/persons/placeholder_150_2.png"height="" width="auto" /><br /> Tor Min. 57 ::<img src="https://joomla30.diddipoeler.de/images/com_sportsmanagement/database/persons/placeholder_150_2.png"height="" width="auto" /><br />
      84'
      75' (2.)
      57'
      51'
      50' (1.)
      57' (0:1)
       Zusammenfassung

      Am 3.Spieltag empfingen die Olbersdorfer den selbsternannten Aufstiegsfavorit aus Oderwitz.

      Die Gäste hatten den besseren Start und bereits in der 3. Minute die erste Konterchance. Zwischen der 5. und 6. Minute hatten die Oderwitzer drei Eckbälle in Folge, konnten daraus aber kein Kapital schlagen. In der Folgezeit fanden die Olbersdorfer besser ins Spiel und legten ihren Respekt ab. In der 15. Minute schloß Martin Linke ein Solo mit einem Schuß aus 20 Metern ab, aber der Oderwitzer Torwart Hendrik Liersch konnte parieren. Nach einem Eckball in der 17. Minute und einem Durcheinander in der Abwehr der Gäste hatte Robert Jungmichel die Chance zur Olbersdorfer Führung, aber Hendrik Liersch war abermals auf dem Posten. Nur eine Minute später spielte Martin Linke den Ball super in den Lauf von Stefan Dömsödi, doch dieser schoss das Spielgerät dem Torwart in die Arme. Die nächste Chance hatte Ralf Hoffmann in der 21. Minute, aber die Oderwitzer konnten gerade noch zur Ecke klären. Als Martin Linke in der 23. Minute zu einem seiner unwiderstehlichen Sololäufe ansetzte war auch der Schlussmann der Oderwitzer machtlos, aber ein Gästespieler konnte den Ball noch kurz vor der Torlinie wegschlagen. In dieser Phase waren die Olbersdorfer zur Überraschung der zahlreichen Zuschauer das bessere Team und hätten auch mit ein oder sogar zwei Toren führen müssen. So blieb es aber bis zum Pausenpfiff beim Unentschieden.

      Nach dem Wechsel kamen die Gäste etwas druckvoller aus der Kabine ohne dabei zu überzeugen. In der 57. Minute fiel nach einem schnell vorgetragenen Angriff über Toni Jungnickel durch Karel Prasil der Führungstreffer für die Oderwitzer. In der Folgezeit schwanden bei den Olbersdorfern die Kräfte und die Gäste verteidigten clever die knappe Führung. Die Gastgeber drängten zwar noch einmal auf den Ausgleich, aber zwingende Aktionen wie in Halbzeit eins gelangen ihnen nicht mehr. Nur einmal hatten die Zuschauer den Torschrei auf den Lippen (78. Minute), doch der Kopfball von Stefan Dömsödi aus aussichtsreicher Position ging nur ans Außennetz. Die Gäste hatten in der Schlußphase noch einige Konterchancen, vergaben diese aber zu überhastet. Am Ende jubelten die Gäste über einen glücklichen Auswärtsieg und die Olbersdorfer trauerten ihren Chancen aus der ersten Halbzeit nach.



      Eine Komponente für viele Sportarten!
      Copyright : © Fussball in Europa
      Version : 4.17.00 (diddipoeler)
      Ladezeit der Seite: [ 0.032061 ] Sekunden