Breadcrumbs

 
 
Fußball Staffel-ID [] Print    
 Spielbericht: 26. Spieltag - Samstag, 21. Mai 2011 - 15:00 Uhr
SV Aufbau Kodersdorf 2 - 0 FV Rot-Weiß 93 Olbersdorf

Startaufstellung

Torwart
Angreifer

Auswechslungen

    Ereignisse

    Zeitlinie

    1. Halbzeit
    2. Halbzeit
    SV Aufbau Kodersdorf
    Tor Min. 69 ::<img src="https://joomla30.diddipoeler.de/images/com_sportsmanagement/database/persons/placeholder_150_2.png"height="" width="auto" /><br /> Tor Min. 34 ::<img src="https://joomla30.diddipoeler.de/images/com_sportsmanagement/database/persons/placeholder_150_2.png"height="" width="auto" /><br />
    FV Rot-Weiß 93 Olbersdorf
    Zeit des Wechsels 34 ::<img src="https://joomla30.diddipoeler.de/images/com_sportsmanagement/database/events/soccer/in.png"height="13" width="auto" />Martin Linke <br> <img src="https://joomla30.diddipoeler.de/images/com_sportsmanagement/database/events/soccer/out.png"height="13" width="auto" />Oskar Mauer Zeit des Wechsels 80 ::<img src="https://joomla30.diddipoeler.de/images/com_sportsmanagement/database/events/soccer/in.png"height="13" width="auto" />Janek Grötzschel <br> <img src="https://joomla30.diddipoeler.de/images/com_sportsmanagement/database/events/soccer/out.png"height="13" width="auto" />
    69' (2:0)
    34' (1:0)
     Zusammenfassung

    Vergangenen Samstag traten die Rot Weißen beim Abstiegskonkurrenten aus Kodersdorf an. Dabei handelte es sich um ein so genanntes Sechs-Punkte-Spiel und beim einem Sieg hätten die Olbersdorfer den Klassenerhalt so gut wie in der Tasche gehabt. Doch so leicht wie sich das einige Akteure vorstellten, sollte diese Aufgabe nicht werden.

    Die Gäste fanden gut in die Partie hinein. Bereits in der 5. Spielminute erkämpfte sich Janek Grötzschel den Ball im Mittelfeld und passte zu Sascha Braungart, der zog von der Strafraumgrenze ab, aber der Torwart der Kodersdorfer konnte den Schuss entschärfen. Nur zwei Minuten später kam Marius Ludwig nach einem Freistoß zum Kopfball, aber dieser landete direkt in den Armen des Keepers. Danach legten auch die Gastgeber ihre anfängliche Passivität ab. Nach einem schönen Angriffszug über die linke Außenbahn kamen sie zum Abschluss und verzogen nur knapp. In der 22.min erreichte ein Pass von Björn Günther den gestarteten Sascha Braungart, dieser behauptete den Ball und flankte auf Martin Linke doch dessen Direktabnahme konnte gerade noch abgeblockt werden. In der Folgezeit stellten die Gäste unverständlicherweise das Fußballspielen ein und spielten regelrechten „Angsthasenfussball“. Die Kodersdorfer rissen das Spielgeschehen mehr und mehr an sich, wobei es ihnen die Olbersdorfer mit ihrer passiven Spielweise auch sehr leicht machten. Nach einem Freistoß von der linken Strafraumecke war Andre Tschirch am langen Pfosten einfach wacher und drückte den Ball über die Linie. Das lähmte die Gäste noch mehr. Die Gastgeber hatten weiterhin die besseren Chancen und die Führung beflügelte sie förmlich. In der 41.min dann beinah das 2:0. Ein langer Ball in die Gasse genügt und die Kodersdorfer waren durchgebrochen, jedoch konnten die Olbersdorfer im letzten Moment noch klären.

    Auch in der zweiten Hälfte bot sich dem Betrachter das gleiche Bild. Die Gastgeber spielten mit der Führung im Rücken locker auf und die Gäste verkrampften mehr und mehr. Bereits kurz nach dem Seitenwechsel spielten sich die Kodersdorfer auf der löchrigen rechten Seite der Olbersdorfer bis an die Grundlinie durch. Der Rückpass erreichte den Mitspieler und nur eine tolle Parade vom Rot-Weiß Schlussmann Johannes Berndt verhinderte den Ausbau der Führung. Die Gäste versuchten zwar das Blatt noch zu wenden, kamen aber meist einen Schritt zu spät und im Spielaufbau lies die Zielstrebigkeit zu wünschen übrig. Anders dagegen die Kodersdorfer, ihnen sah man schon von der Körpersprache her den unbedingten Siegeswillen an. Dafür wurden sie auch in der 69.Spielminute mit der Spielentscheidung belohnt. Wieder langte ein kluger Pass in die Tiefe aus und Stefan Kulke stand völlig frei vor dem Olbersdorfer Torwart. Dieser lies Johannes Berndt mit einem feinen Heber nicht die Spur einer Chance. Wenig später keimte bei den Gästen noch einmal Hoffnung auf. Ralf Hoffmann setzte sich auf der rechten Seite durch und flankte nach innen auf Janek Grötzschel doch dessen Kopfball ging am Tor vorbei. Die Olbersdorfer öffneten in der Schlussphase ihre Abwehr, ohne dabei wirklich Druck auf das Tor der Gastgeber auszuüben. Immer wieder rannte man sich in Einzelaktionen fest. Die Kodersdorfer nutzten den sich bietenden Platz zum Kontern geschickt aus. Zum Glück hatte wenigstens ein Olbersdorfer an diesem Tag Normalform und so verhinderte Johannes Berndt im Kasten das ein ums andere Mal ein Debakel.

    So endete das Spiel mit einem jederzeit verdienten Sieg der Kodersdorfer, die einfach mehr investierten um die Partie erfolgreich zu gestalten. Außerdem waren sie den Olbersdorfern vom Siegeswillen und der geistigen Frische total überlegen.

    Aufstellung

    Berndt, Jungmichel, M., Scholz, Schwarze (34.min Buder), Ludwig (66.min Wunderlich), Günther, Jungmichel, R., Linke, Hoffmann, Grötzschel, Braungart (80.min Schicht)

    Torfolge

    1:0 Tschirch (34.), 2:0 Kulke (69.)

    Schiedsrichter: Steffen Wiedemann (Rauschwalde)

    Zuschauer: 60

    (Mike Schicht)



    Eine Komponente für viele Sportarten!
    Copyright : © Fussball in Europa
    Version : 4.17.00 (diddipoeler)
    Ladezeit der Seite: [ 0.015387 ] Sekunden