Breadcrumbs

 
 
Fußball Staffel-ID [] Print    
 Spielbericht: 10. Spieltag - Samstag, 30. Oktober 2010 - 15:00 Uhr
FSV Oppach 4 - 1 FV Rot-Weiß 93 Olbersdorf

Startaufstellung

Mittelfeld

Auswechslungen

      Ereignisse

      Zeitlinie

      1. Halbzeit
      2. Halbzeit
      FSV Oppach
      Gelbe Karte Min. 74 ::<img src="https://joomla30.diddipoeler.de/images/com_sportsmanagement/database/persons/placeholder_150_2.png"height="" width="auto" /><br /> Gelbe Karte Min. 63 ::<img src="https://joomla30.diddipoeler.de/images/com_sportsmanagement/database/persons/placeholder_150_2.png"height="" width="auto" /><br /> Tor Min. 89 ::<img src="https://joomla30.diddipoeler.de/images/com_sportsmanagement/database/persons/placeholder_150_2.png"height="" width="auto" /><br /> Tor Min. 85 ::<img src="https://joomla30.diddipoeler.de/images/com_sportsmanagement/database/persons/placeholder_150_2.png"height="" width="auto" /><br /> Tor Min. 60 ::<img src="https://joomla30.diddipoeler.de/images/com_sportsmanagement/database/persons/placeholder_150_2.png"height="" width="auto" /><br /> Tor Min. 39 ::<img src="https://joomla30.diddipoeler.de/images/com_sportsmanagement/database/persons/placeholder_150_2.png"height="" width="auto" /><br /> Tor Min. 6 ::<img src="https://joomla30.diddipoeler.de/images/com_sportsmanagement/database/persons/placeholder_150_2.png"height="" width="auto" /><br />
      FV Rot-Weiß 93 Olbersdorf
      Gelbe Karte Min. 78 ::<img src="https://joomla30.diddipoeler.de/images/com_sportsmanagement/database/persons/placeholder_150_2.png"height="" width="auto" /><br /> Gelbe Karte Min. 56 ::<img src="https://joomla30.diddipoeler.de/images/com_sportsmanagement/database/persons/placeholder_150_2.png"height="" width="auto" /><br />
      78' (5.)
      74'
      63'
      56' (2.)
      89' (4:1)
      85' (3:1)
      60' (2:1)
      39' (1:1 Eigentor)
      06' (1:0)
       Zusammenfassung

      Am vergangenen Wochenende stand für die Olbersdorfer das schwere Auswärtsspiel beim souveränen Tabellenführer aus Oppach an. Die Gäste wollten sich auf keinen Fall verstecken, aber auf dem Platz sah das anders aus. Die Rot-Weißen kamen nicht in die Zweikämpfe und fanden zu keinem Zeitpunkt zu ihrem Spiel. Hinzu kam, dass die druckvoll agierenden Gastgeber bereits früh nach einer Standardsituation durch Clemens Mitscherlich in Führung gingen. Dies verunsicherte die Olbersdorfer noch mehr. Die Oppacher bestimmten weitestgehend die Partie ohne dabei große Torgefahr auszustrahlen. Immer wieder verloren die Gäste den Ball bereits im Mittelfeld, so das die Angriffsbemühungen bereits im Ansatz erstickten. In der 39. Minute erhielten die Olbersdorfer einen Freistoß zugesprochen. Sascha Braungart schlug diesen in den Strafraum und der Oppacher Torschütze traf auch auf der anderen Seite. Somit ging es mit einem mehr als schmeichelhaften Unentschieden in die Kabinen.

      In den ersten 15 Minuten der zweiten Halbzeit konnten die Gäste das Spiel etwas ausgeglichener gestalten. Die Torchancen im Spiel hatten aber weiterhin die Gastgeber. In der 56. Minute lief Alexander Jachmann allein auf den Olbersdorfer Keeper Pierre Grollmisch zu. Der Schlussmannnn klärte diese gefährliche Situation fair, aber der Schiedsrichter hatte eine andere Sichtweise und entschied auf Freistoß für Oppach und Gelb für Pierre Grollmisch. Wenig später kam Alexander Jachmann völlig freistehend im Olbersdorfer Strafraum zum Abschluss und es stand 2:1. Danach bemühten sich die Gäste um den abermaligen Ausgleich. Nach guter Vorarbeit von Ralf Hoffmann hatte Robert Jungmichel die Chance dazu, traf aber nur das Außennetz (65. Minute). Nur eine Minute später noch einmal Aufregung, Martin Linke wurde im Strafraum elfmeterreif von den Beinen geholt, aber der Schiedsrichter war auch hier anderer Meinung. Damit hatten die Rot-Weißen ihr Pulver verschossen. Erneut Jachmann hatte in der 75. Minute die Entscheidung auf dem Fuß, als er sich den Ball im Mittelfeld erkämpfte, durch die Olbersdorfer Hälfte marschierte, aber beim Abschluss schwächelte. So blieb es wenigstens vom Ergebnis her bis in die Schlussphase eine knappe Partie. Dann bestrafte der eingewechselte Radek Vichtery mit seinen beiden Treffern die Unsicherheiten in der Olbersdorfer Hintermannschaft.

      Am Ende war das Erwartete eingetreten. Eine verdiente Niederlage für die Olbersdorfer, die um ein Tor zu hoch ausfiel und ihnen zeigte, das die Bäume nicht in den Himmel wachsen. Jetzt heißt es volle Konzentration auf das wichtige Spiel am kommenden Wochenende.



      Eine Komponente für viele Sportarten!
      Copyright : © Fussball in Europa
      Version : 4.17.00 (diddipoeler)
      Ladezeit der Seite: [ 0.013 ] Sekunden