Breadcrumbs

 
 
Fußball Staffel-ID [] Print    
 Spielbericht: 12. Spieltag - Samstag, 13. November 2010 - 14:00 Uhr
VfB Zittau 2 - 0 FV Rot-Weiß 93 Olbersdorf

Startaufstellung

Mittelfeld

Auswechslungen

    Ereignisse

    Zeitlinie

    1. Halbzeit
    2. Halbzeit
    VfB Zittau
    Tor Min. 72 ::<img src="https://joomla30.diddipoeler.de/images/com_sportsmanagement/database/persons/placeholder_150_2.png"height="" width="auto" /><br /> Tor Min. 63 ::<img src="https://joomla30.diddipoeler.de/images/com_sportsmanagement/database/persons/placeholder_150_2.png"height="" width="auto" /><br />
    FV Rot-Weiß 93 Olbersdorf
    Zeit des Wechsels 84 ::<img src="https://joomla30.diddipoeler.de/images/com_sportsmanagement/database/events/soccer/in.png"height="13" width="auto" />Janek Grötzschel <br> <img src="https://joomla30.diddipoeler.de/images/com_sportsmanagement/database/events/soccer/out.png"height="13" width="auto" /> Gelb-Rote Karte Min. 80 ::<img src="https://joomla30.diddipoeler.de/images/com_sportsmanagement/database/persons/placeholder_150_2.png"height="" width="auto" /><br /> Gelbe Karte Min. 78 ::<img src="https://joomla30.diddipoeler.de/images/com_sportsmanagement/database/persons/placeholder_150_2.png"height="" width="auto" /><br /> Gelbe Karte Min. 55 ::<img src="https://joomla30.diddipoeler.de/images/com_sportsmanagement/database/persons/placeholder_150_2.png"height="" width="auto" /><br /> Gelbe Karte Min. 29 ::<img src="https://joomla30.diddipoeler.de/images/com_sportsmanagement/database/persons/placeholder_150_2.png"height="" width="auto" /><br />
    80'
    78'
    55'
    29'
    72' (2:0)
    63' (1:0)
     Zusammenfassung
    Am 12. Spieltag kam es in der Weinau zum lange erwarteten Derby zwischen dem VfB und den Rot-Weißen aus Olbersdorf. Beide Mannschaften begannen sehr zurückhaltend. Die beste Chance hatten dabei noch die Olbersdorfer als in der 10.Minute nach Flanke von Martin Linke Philipp Großmann frei zum Kopfball kam, aber sein „Kopfbällchen“ wurde eine sichere Beute des Zittauer Schlussmanns. Nach einer Viertelstunde war dann die Zeit des Abtastens vorbei. Die Zittauer schlugen den Ball gefährlich vor das Tor der Olbersdorfer, doch Pierre Grollmisch konnte gerade noch vor dem einschußbereiten Stürmer klären. Von nun an war es ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. In der 33.Minute bekamen die Gäste einen Freistoß zugesprochen. Sascha Braungart brachte diesen nach innen und Marius Ludwig kommt zum Abschluss aber der Zittauer Torwart lenkte gedankenschnell an die Querlatte. Das hätte die Führung für die Olbersdorfer sein können. So aber wurden die Gastgeber aufgeweckt und verstärkten ihrerseits den Druck, aber noch hielt die Abwehr stand. Kurz vor der Pause konnten die Gäste nur auf Kosten eines Freistoßes in Strafraumnähe klären. Zum Glück für die Olbersdorfer klascht der Ball an die Latte und so stand es zur Halbzeit 1:1 nach Lattentreffern und 0:0 nach Toren. Die zweite Hälfte begann mit einer Riesenchance für die Rot-Weißen. Nach einer Unsicherheit in der Zittauer Hintermannschaft tauchte Marius Ludwig allein vor dem VfB-Tor auf, aber er war selber überrascht davon und köpfte den Ball in die Arme des Zittauer Keepers. Nur wenig später stand der Olbersdorfer Goalie im Mittelpunkt, als er Enrico Neumann den Ball vom Fuß pflückte und seine Mannschaft vor dem Rückstand bewahrte. In der 63.Minute war aber auch Pierre Grollmisch machtlos. Ein Freistoß segelte gefährlich vor das Olbersdorfer Tor. Der Ball landete irgendwie am Pfosten und der Nachschuß war dann drin. Mit der Führung im Rücken waren die Zittauer die spielbestimmende Mannschaft. Die Olbersdorfer standen zu weit weg von ihren Gegenspielern und die Zuordnung ging total verloren. So war es von da an ein Spiel in fast eine Richtung und der zweite Zittauer Treffer lag mehrfach in der Luft. Lediglich eine Chance hatten die Olbersdorfer noch zum Ausgleich, als Tony Jähnig sich einen Ball erlief, aber beim Abschluß zu lange zögerte. Dann kam die 72. Minute, wieder einmal ein leichtfertiger Ballverlust im Mittelfeld. Die Zittauer schalteten schnell um und zwei, drei schnelle Pässe reichten aus und Hendrik Dietrich konnte völlig unbedrängt zum 2:0 einschieben. Damit war eine gewisse Vorentscheidung gefallen. Die Olbersdorfer versuchten es zwar noch einmal, kamen aber zu keinen zwingenden Angriffsaktionen mehr. Spätestens als Martin Jungmichel in der 82.Minute wegen Meckerns Gelb-Rot sah, war der Kuchen gegessen. Bei strenger Regelauslegung sicher ein berechtigter Platzverweis, aber gerade da würde ich mir etwas mehr Fingerspitzengefühl der Schiedsrichter wünschen. Zumal die Entscheidung im Spiel eigentlich gefallen war und im bisherigen Spielverlauf auch nicht jede Aktion so bestraft wurde, wie es im Regelheft steht. In der Schlussphase waren die Zittauer dem dritten Treffer näher als die Olbersdorfer dem Anschlusstreffer. Am Ende stand ein verdienter Sieg für den VfB zu Buche, in einem Spiel in dem das erste Tor die Entscheidung brachte und das schossen nun einmal die Zittauer.


    Eine Komponente für viele Sportarten!
    Copyright : © Fussball in Europa
    Version : 4.17.00 (diddipoeler)
    Ladezeit der Seite: [ 0.014186 ] Sekunden